Category Archives: Fußball

A-Jugend erreicht 4. Platz bei der Hallenkreismeisterschaft

Nachdem unsere A-Jugend in der Vorrunde der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft den Gruppensieg nach Siegen u.a. gegen Bezirksligisten FC Kaunitz oder A-Liga-Spitzenreiter FSC Rheda souverän holte, musste sich die Mannschaft am heutigen Finaltage in der Gruppenphase lediglich gegen den späteren Sieger SV Spexard geschlagen geben. Im ersten Spiel hat das Team nach 0:1 Rückstand gegen den SCW Liemke klasse Moral bewiesen und ist durch eine starke Mannschaftsleistung mit einem 3:1 Sieg in der Endrunde gestartet. Im „kleinen Finale“ verlor man nach spannendem Spiel gegen SW Marienfeld. Im Kreis Gütersloh den vierten Platz im Hallenfußball nach starken Leistungen zu belegen ist eine super Performance und gibt der Mannschaft für die kommende Rückrunde sicherlich viel Auftrieb.

Trainer Saison 18/19

Nachfolgend findet ihr die Jugendtrainer für die kommende Saison (2018/2019) und die entsprechenden Kontaktdaten.

 

Sportwerbewoche 2018

Allgemeines

In weniger als zwei Wochen findet wieder, wie immer am Wochenende um Fronleichnam, unsere Sportwerbewoche statt. Im Vergleich zu den letzten Jahren wurde unsere Sportwerbewoche etwas angepasst. So gab es einige Änderungen im Rahmenprogramm, gespickt mit dem ein oder anderen Highlight.

Los geht es in diesem Jahr am Mittwoch, den 30.05., mit der 9. Auflage des beliebten Sternchenlaufs unserer Laufabteilung. Am Donnerstag folgt dann unser Fußball-Nachwuchs, wobei am "Tag der Sender" jedes unserer 13 Jugendteams ein Freundschaftsspiel austrägt. Am Freitag findet, wie in den vergangenen Jahren auch, das Hobbyturnier statt, bei dem eindeutig der Spaß im Vordergrund stehen soll. Der Samstag steht ganz im Zeichen des SW Sende. So findet am frühen Nachmittag eine Vereinsmeisterschaft auf unserem Kunstrasenplatz statt, wobei hier alle Abteilungen und Funktionen aktiv sind. Am Samstagabend soll dann wieder gemeinsam unter dem Motto "Feiern, wie zu den besten Zeiten" im Zelt gefeiert werden. Zum Abschluss findet am Samstagvormittag der OWL-Cup (Turnier der Stützpunktmannschaften) statt, im Anschluss spielen traditionell unsere Minikicker gegen die eigenen Mütter. Ein weiteres Highlight beendet dann unsere Sportwerbewoche. So ist es uns gelungen, die Traditionself vom DSC Arminia Bielefeld für ein Spiel gegen eine Sender Auswahl zu engagieren.

 

Nachfolgend findet ihr detailliertere Informationen zur Sportwerbewoche.

 

Wir freuen uns auf euren Besuch!

9. Sternchenlauf

Alle weiteren Informationen zum Sternchenlauf findet ihr auf der Internetseite:

http://www.sternchenlauf.de/index.php/sternchenlauf

Dort sind neben den Teilnehmerinformationen und der Möglichkeit zur Anmeldung auch die Anliegerinformationen und Anreiseinformationen aufgeführt.

Tag der Sender

Vereinsmeisterschaft

thumbnail of Spielplan VMS

OWL-Cup

thumbnail of OWL_Cup_Sende 2018

Jahreshauptversammlung 2018

Zusammenfassung der Jahreshauptversammlung 2018

In diesem Jahr fand die Jahreshauptversammlung vom SW Sende am 02.03.2018 im neuen Vereinsheim statt. Der Zeitungsbericht vom Westfalenblatt ist unten zu finden.

Bereits am Tag zuvor (01.03.2017) fand die Jahreshauptversammlung der Jugend statt. Neben den Berichten aus den Mannschaften und vom Jugendvorstand wurde auch der Jugendtrainer und Jugendspieler des Jahres gewählt.

 

Jugendtrainer des Jahres 2017

Bastian Lauströer wurde zum Jugendtrainer des Jahres 2017 gewählt. Bastian ist in der 3. Saison als Jugendtrainer tätig und trainiert mit der E2- und E3-Jugend aktuell zwei Mannschaften. Bastian wurde damals als Vater gefragt, ob er sich vorstellen könnte eine Jugendmannschaft zu trainieren, und ist seitdem sehr aktiv in unserer Jugendabteilung dabei.
Außerdem bietet Bastian einmal wöchentlich eine Fußball-AG an der Theodor-Heuss-Schule an.

 

Jugendspieler des Jahres 2017

Zum Jugendspieler des Jahres 2017 wurde mit Benjamin Wegner wieder ein Spieler der C1-Jugend gewählt. Benjamin spielt mit seiner Mannschaft aktuell in der Kreisliga A. Darüber hinaus wurde Benjamin in der vergangenen Saison, als die C2-Jugend Meister in der Kreisliga D wurde, Torschützenkönig.

 

Fußballer des Jahres 2017

Zum Fußballer des Jahres wurde Sebastian Scheffler (seit 1999 im Verein) gewählt. Nachdem Sebastian einige Jahre in der Jugendabteilung als Betreuer tätig war, unterstützt er nun seit einigen Jahren die erste Mannschaft. Dabei ist auf Sebastian immer Verlass - und die Spieler freuen ist vor dem Spiel stet auf die liebevoll zubereiteten Bananen und Müsli-Riegel.
Außerdem ist Sebastian als Torwarttrainer der ersten Mannschaft tätigt. Hierzu hat er im Jahr 2016 den Torwarttrainer-Basislehrgang der Fußballkreise aus OWL erfolgreich abgeschlossen.

Auch an dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch zur Wahl zum Fußballer des Jahres und alles Gute für die Zukunft!

Ehrungen 2018

 
 
 
 
 
 

Bericht vom Westfalenblatt (06.03.2018)

Die Kleinsten ausgestattet wie die Großen

Zum Abschluss der Hallensaison und als Dank an unsere Sponsoren „Bas-Tiefbau“, „Elektro-Herbst“ und dem „Peperoni Pizza-Service“ trotzten die Kids der F1- und G1-Jugend den hohen Minustemperaturen und tauschten die Fußballschuhe kurzfristig gegen Pizzabesteck. Dank der Unterstützung dieser Sponsoren ist es dem Verein gelungen, die Mannschaften komplett mit T-Shirts und Trainingsanzügen auszustatten. Mit 28 Kindern, Sponsoren, Betreuern und einigen Eltern war das Restaurant in Sennestadt kurzfristig in schwarz-weißer Hand und es wurde nach Herzenslust leckere Pizza verzehrt.

Der gesamte Verein bedankt sich ganz herzlich bei den Sponsoren für die Ausstattung unserer kleinsten Fußballer. Bei einer solcher Unterstützung und derartigem Zuspruch sieht der Schwarz-Weiß Sende mehr als positiv in die Zukunft.

U15 holt 4. Platz bei der HKM 2018

Unsere U15 hat sich am Sonntag, den 28.01.2018, den 4. Platz der Hallenkreismeisterschaft gesichert.

Nachdem das Team von Fabian Schröder und Eduard Kopp (welche das Team bereits seit 4 Jahren gemeinsam trainieren) am 13.01.2018 den 2. Gruppenplatz holte, war der Einzug in die Endrunde perfekt. Mit 3 Siegen (3:0 gg. VfL Rheda, 3:0 gg. SC GW Varensell und 3:0 gg. SV Bokel) und nur einer knappen 0:1 Niederlage gegen Aramäer Gütersloh (Ligakonkurrent der KLA) sicherte sich unsere U15 mit 9 Punkten und einer Tordifferenz von 9:1 den 2. Gruppenplatz.

In der Endrunde wartete als erster Gegner der SC Verl. Das Spiel gegen den späteren Turniersieger ging mit 0:4 verloren. Das Spiel gegen den Ligakonkurrenten FC Gütersloh ging mit 2:0 an den SW Sende. In dem darauffolgenden Derby gegen den VFB Schloss Holte konnte Sende kurz vor Schluss den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Gegen den weiteren Ligakonkurrenten, den SV Avenwedde, musste nun ein Sieg her. Nach früher Führung (2:0) und hohem läuferischen Aufwand, ließ die Kraft im Laufe des Spiels nach und Avenwedde schaffte es auszugleichen. Ein Endstand von 2:2 hätte das Aus für Sende bedeutet. Mit letzter Kraft gelang es dem Kapitän Benjamin Wegner 32 Sekunden vor Schluss den Siegtreffer zum 3:2 zu erzielen. Die Freude und Erleichterung zum Schlusspfiff war sichtlich bei Spielern und Trainern zu erkennen.

Im Spiel um Platz 3 traf Sende erneut auf Aramäer Gütersloh. Trotz einer spielerisch und kämpferisch starken Leistung unterlag unsere U15 erneut mit 0:1. "Der Stolz über die Leistung der Jungs überwiegt ganz klar über die Enttäuschung das Spiel um Platz 3 knapp verloren zu haben" äußert sich Trainer Fabian Schröder nach dem "Kleinen Finale". Co-Trainer Eduard Kopp bezeichnet die Leistung und das Erreichen des Finalspiels als "ein mehr als zufriedenstellendes Ergebnis, welches die Erwartung bei weitem übertroffen hat, angesichts der Tatsache, dass wir zu keiner Zeit in der Halle trainieren konnten".

Jugendtrainerfahrt 2018

Jugendtrainerfahrt 2018

Auch in diesem Jahr ging es für die Sender Jugendabteilung an Totensonntag wieder zum traditionellen Trainerausflug. Das Ziel hieß in diesem Jahr Kaiserslautern, denn dort wurde gemeinsam das Spiel des 1. FC Kaiserslautern gegen DSC Arminia Bielefeld geschaut. Aufgrund der weiten Anreise und da das Spiel erst am Sonntag stattgefunden hat, ging es bereits am Samstagmorgen mit dem Bus in den Süden. Unterwegs gab es neben dem ein oder anderen Kaltgetränk auch wieder sehr leckere Schnitzelbrötchen zur Verstärkung – und natürlich wurde auch wieder die Fachkenntnis unserer Trainer beim Tippen des Spielergebnisses zwischen dem FCK und dem DSC auf die Probe gestellt.

Gegen ca. 14 Uhr haben wir dann unser Hotel in Lautern erreicht – von wo aus wir einen wunderbaren Blick auf den „Betzenberg“ hatten.

Nachdem die Zimmer beschlagnahmt wurden ging es in die Innenstadt, wo wir gemeinsam in einem Brauhaus das furiose 4:4 im Derby zwischen Dortmund und Schalke sowie das Topspiel zwischen Gladbach und Bayern geschaut haben. Doch der Abend war ja noch jung – und so wurden diverse Kneipen und Pub’s in Kaiserslautern unsicher gemacht.

Am Sonntag ging es dann gegen 11 Uhr in Richtung Stadion – und wie! Wir wurden, begleitet von der Polizei, mit dem Bus direkt vor den Eingang zum „Fritz-Walter-Stadion“ gefahren.

Nach sehr kalten 90 Minuten ging es am Sonntagabend mit drei Punkten für unsere Arminia im Gepäck wieder Richtung Ostwestfalen.

Insgesamt war der Trainerausflug auch in diesem Jahr wieder eine runde Sache und hat allen Beteiligten eine Menge Spaß gemacht!

Eindrücke aus Kaiserslautern

D2 beim Beachsoccer-Cup am Weissenhäuser Strand

Die Mannschaftsfahrt der D2 fand in diesem Jahr vom 30.06. bis zum 02.07.2017 statt. Mit insgesamt 28 Personen (davon 11 Spieler) ist die D2 zum Beachsoccer-Cup der Ballfreunde zum Weissenhäuser Strand gefahren.

Am Freitag morgen war gegen ca. 10:30 Uhr Abfahrt vom Sender Sportplatz in Richtung Ostsee. Bei durchgehend regnerischem Wetter sind wir um ca. 16 Uhr im Ferienpark Weissenhäuser Strand angekommen. Nachdem die Zimmer bezogen waren, haben wir eine erste Besichtigung der Spielfelder gemacht. Nach dem gemeinsamen Abendessen habe sich noch alle Mannschaften zur Eröffnungsfeier am Strand eingefunden. Zum Abschluss des Tages haben wir gemeinsam den Sieg der U21 im EM-Finale geschaut.

 

Am Samstag standen dann die ersten Spielen an. Um 7 Uhr hat der Wecker geklingelt, um 7:30 Uhr wurde gefrühstückt, da bereits um 9 Uhr das erste Spiel auf dem Plan stand. Obwohl es den gesamten Samstag Vormittag geregnet hat hatten wir eine Menge Spaß bei dem Spielen im Sand. Da ohnehin schon alle komplett nass waren, haben die Jungs auch als eine von wenigen Mannschaften den Sprung in die Ostsee gewagt! Zum Aufwärmen sind wir anschließend in das Badeparadies im Ferienpark gegangen. Und hier hatten nicht nur die Jungs ihren Spaß, auch die Eltern haben jede Rutsche ausprobiert!

Nach dem Abendessen konnte man schließlich das Wetter kaum wiedererkennen. Alle Wolken waren verschwunden, sodass wir beschlossen haben nochmal zum Strand zu gehen. Während wir am Vormittag noch alle Thermo-Shirts, dicke Pullis und Regenjacken anziehen mussten, konnte man es nun sehr gut im T-Shirt aushalten! Und der Sonnenuntergang war einfach traumhaft - endlich Sommer-Feeling. 

 

Am Sonntag hatten wir dann die letzten Spieler - und natürlich hat es immer wieder zwischendurch geregnet. Es wäre ja auch zu schön gewesen, wenn wir einmal in der Sonne am Strand hätten Fußball spielen können.  🙄

 

Insgesamt können wir auf eine tolle Mannschaftsfahrt zurück blicken! Wir hatten viel Spaß, sowohl bei den Spielen, als auch beim Rahmenprogramm, und vielleicht haben wir ja im nächsten Jahr mehr Glück mit dem Wetter.

Impressionen

SW Sende feiert Kreisliga A Meisterschaft

Hallo Sportfreunde,

 

am 28.05. stand der letzte Spieltag der Kreisliga A in Gütersloh an. Vor diesem Spieltag waren wir auf dem 1. Platz und hatten 2 Punkte Vorsprung auf Verfolger Aramäer Gütersloh. Diesen Vorsprung galt es im Spiel bei GW Langenberg durch einen Sieg zu behaupten. Um die Mission "Aufstieg" erfolgreich zu gestalten, haben sich ca. 200 Sender auf den weiten Weg nach Langenberg gemacht, um die Mannschaft vom Seitenrand zu unterstützen.

 

Bei sommerlichen Temperaturen mussten wir in der 16. Minute aus unserer Sicht das 0:1 hinnehmen, und es entwickelte sich das erwartet schwere Spiel gegen sehr gut organisierte Langenberger. Erst zu Beginn der ersten Hälfte konnten wir uns einige Torchancen erarbeiten. In der 73. Minute erzielte Daniel Fröse aber den 1:1 Ausgleich. Nun war wieder alles offen, und vorangetrieben durch die lautstarke Unterstützung der Fans arbeitete die Mannschaft weiter an einem Erfolg. In der 93. Minute (wir waren bereits in Unterzahl) gelang nach einem Langenberger Abschlag der Ball auf die rechte Seite zu Marius Otto. Dieser wiederum flankte den Ball in den Strafraum - und wer bereits öfter ein Spiel vom SWS gesehen hat, der weiß, dass ein Spiel erst vorbei ist, wenn Thorben Brandy trifft. Und so kam es, wie es kommen musste - in der Nachspielzeit erzielten wir den 2:1 Siegtreffer. Kurz danach war Schluss, und endlich die Gewissheit:

 

WIR STEIGEN AUF!

 

Nach dem Abpfiff begann dann die große Feier. Zunächst auf dem Rasen in Langenberg, dann im Bus während der Heimreise und schließlich im "Treffpunkt Hellweg" in Sende.

Nachfolgend sind alle Fotos, Kommentare und Berichte zum Aufstieg aufgeführt.

Kommentar vom Vorstand

Liebe Spieler, Fans, Gönner, Mitglieder,
nach 25 Jahren in der Kreisliga A konnten wir am letzten Sonntag den Aufstieg in die Bezirksliga verwirklichen.
In einem nervenaufreibenden Spiel, und mit einer Entscheidung in der letzten Spielminute, konnten wir den GW Langenberg mit 2:1 schlagen.
Das bedeutet Platz 1 und somit der direkte Aufstieg in die Bezirksliga, die wir vor 46 Jahren verlassen haben.
 
Ich möchte mich als Vorsitzender bei allen Beteiligten recht herzlich bedanken.
Insbesondere gilt mein Dank der Mannschaft, dem Trainer- und Betreuerstab und allen Ehrenamtlichen die an diesem Erfolgt mitgewirkt haben.
 
Herzlichen Dank
 
Ich bin mir sicher, dass wir in der 2017/2018 eine erfolgreiche Bezirksligasaison spielen werden.
 
Für den Vorstand des SW Sende
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Lars Pankoke
1. Vorsitzender SW Sende

Zeitungsbericht aus dem Westfalenblatt vom 29.05.2017

thumbnail of Bericht WB 29.5.

Video zum Aufstieg

Westfalenblatt-Interview mit Jürgen Prüfer

thumbnail of Interview Prüfer WB 03.06.

Fotogalerie zum Aufstieg

Jahreshauptversammlung 2017

Zusammenfassung der Jahreshauptversammlung 2017

In diesem Jahr fand die Jahreshauptversammlung vom SW Sende am 03.03.2017 im neuen Vereinsheim statt. Der Zeitungsbericht vom Westfalenblatt ist unten zu finden.

Bereits am Tag zuvor (02.03.2017) fand die Jahreshauptversammlung der Jugend statt. Neben den Berichten aus den Mannschaften und vom Jugendvorstand wurde auch der Jugendtrainer und Jugendspieler des Jahres gewählt.

 

Jugendtrainer des Jahres 2016

Garrit Kniepkamp wurde zum Jugendtrainer des Jahres 2016 gewählt. Garrit ist bereits in der 6. Saison in unserer Jugendabteilung tätigt, wobei er in diesem Jahr erstmals als hauptverantwortlicher Trainer die D2-Jugend trainiert. In der vorherigen Saison hat Garrit zusammen mit Lenard Schröder die C1-Jugend in der Kreisliga A trainiert, wobei hier die Qualifikation zur Aufstiegsrunde knapp verpasst wurde. Darüber hinaus leitet Garrit zusammen mit Lenard jeden Freitag das Training der Fußball-AG, welche aus einer Kooperation mit der Theodor-Heuss-Schule entstanden ist.

 

Jugendspieler des Jahres 2016

Zum Jugendspieler des Jahres 2016 wurde Jonas Schumacher gewählt. Jonas spielt aktuell mit der C1-Jugend in der Kreisliga B. In der letzten Saison (15/16) hat Jonas bereits in der C1 und der Kreisliga A gespielt. Wie bereits erwähnt wurde der Meistertitel, und die damit zusammenhängende Qualifikation zur Aufstiegsrunde, knapp verpasst. Doch auch neben dem Platz engagiert sich Jonas vorbildlich im Verein, denn Jonas unterstützt Bastian Laustroer seit dieser Saison beim Training der E3-Jugend.

 

Fußballer des Jahres 2016

Daniel Herman ist seit 1997 beim SW Sende und im Verein fast die komplette Jugendabteilung durchlaufen. Von der A-Jugend hat Daniel direkt den Sprung in die 1. Mannschaft geschafft, wo er auch zum Leistungsträger und Führungsspieler avanciert ist. Seit 2015 spielt Daniel aus beruflichen Gründen in der 2. Mannschaft, wobei er auch hier aufgrund seiner Erfahrung und Persönlichkeit ein Führungsspieler ist. Im letzten Jahr musste Daniel sich einer Netzhaut-Transplantation unterziehen, sodass er fast ein Jahr lang nicht aktiv spielen konnte. Während der spielerischen Zwangspause stand Daniel dennoch sehr oft auf dem Platz, um die Mannschaft und den Trainer Rene Quarg beim Training und bei den Spielen zu unterstützen. Zur Hälfte dieser Hinrunde konnte Daniel dann endlich wieder selbst auf dem Platz stehen und der Mannschaft auch hier weiterhelfen.

 

Auch an dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch zur Wahl zum Fußballer des Jahres und alles Gute für die Zukunft!

Ehrungen 2017

Sender des Jahres 2016: Das Team der Grillhütte
Spieler des Jahres 2016: Daniel Hermann, 2. Mannschaft
Ehrungen für langjährige Vereinsmitglieder
Jugendspieler des Jahres 2016: Jonas Schumacher, C1-Jugend
Jugendtrainer des Jahres 2016: Garrit Kniepkamp

Bericht vom Westfalenblatt (07.03.2017)