Corona: Wir alle müssen mehr Verantwortung übernehmen!

Liebe Sender,

das Training auf dem Sportplatz, die Laufrunde im Holter Wald, die Kämpfe auf der Matte oder die Sportangebote in den Hallen waren für uns bis zum vergangenen Freitag Alltag und es war unvorstellbar, dass wir all den lieb gewonnen Sport nicht ausüben können. Seit Freitag, dem 13. (der seinem Namen alle Ehre gemacht hat) ist all dies so nicht mehr möglich und derzeit ist nicht definitiv absehbar, wann wir wieder unsere Hobbys nachgehen können.

Was aber absolut sicher ist, dass wir alle dazu beitragen können uns MÜSSEN, dass wir uns möglichst bald wieder auf dem Sportplatz, im Wald oder in den Hallen treffen. Und dies geht nur, indem wir unsere physischen sozialen Kontakte auf ein absolutes Minimum begrenzen - #stayathome

🚫🚫🚫 Umso unverständlicher ist für uns, dass wir in diesen Tagen - trotz sämtlicher Warnungen und Hinweisen - immer wieder größere und kleine Gruppen auf unserem Sportplatz antreffen. Der Sportplatz ist nicht um sonst umzäunt und abgesperrt. 🚫🚫🚫

Aus diesem Grund auch an dieser Stelle nochmals der Appell an euch alle - und insbesondere die Eltern der Kinder und Jugendlichen - bleibt zu Hause und befolgt die notwendigen Maßnahmen. Ihr tragt dazu bei, dass das Gesundheitssystem nicht überlastet wird und wir diese Krise dadurch schneller, aber vor allem besser überstehen.
Dann (und nur dann) sehen wir uns sicher ganz bald wieder! ⚽️⚽️

Corona-Virus: Absage des Trainings- und Spielbetriebs bis Ostern

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder,

Die Auswirkungen der Corona-Krise werden täglich unabsehbarer, beunruhigender und schwieriger. Die Einschränkungen in unserem Alltagsleben werden immer deutlicher.
Unser Statement von gestern ist heute schon überholt.
Da nun auch die Sportverbände den Spielbetrieb bis Ostern einstellen, sehen wir uns im Interesse unserer aktiven Mitglieder gezwungen zu handeln.

Der Sportverein SW Sende stellt bis einschließlich Ostern seinen gesamten Trainings- und Übungsbetrieb ein.
Dies betrifft sowohl das Training auf unserem Sportplatz, die Übungsstunden in den Hallen und das Training der Abteilung Laufspass.

Wir werden unser weiteres Vorgehen mit allen offiziellen und internen Stellen täglich neu abstimmen.
Sollte es Veränderungen oder weitere Einschränkungen geben, werden wir Sie zeitnah über die übliche Medien in Kenntnis setzen.

Wir wissen das diese Maßnahmen sicherlich nicht nur auf Gegenliebe treffen, trotzdem bitten wir Sie alle, zeigen Sie Verständnis, haben Sie Geduld und vor allem bleiben Sie gesund.

Für den Sportverein SW Sende

Lars Pankoke
1. Vorsitzender

Aktuelle Situation der Corona-Krise (Covid-19)

Auch der Sportverein SW Sende nimmt die aktuelle Corona Problematik sehr ernst.
Momentan sind von offizieller Seite (Verband, Ordnungs- oder Gesundheitsamt) noch keine allgemeine Einschränkungen für Sportvereine unserer Größe vorgesehen.
Wir beobachten die lokale Situation sehr genau und beraten täglich über mögliche Einschränkungen.
Mögliche Einschränkungen sind Aussetzung des Trainings- und Übungsbetriebs, nicht Teilnahme an Sportveranstaltungen oder Absage vereinseigener Veranstaltungen.
Die Planung für unser Osterfeuer, Sportwerbewoche und dem zugehörigen Sternchenlauf gehen unverändert weiter. Absagen oder Verschiebungen können zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgesehen werden.
Ruhiges und besonnenes Handeln ist jetzt angesagt. Hoffen wir für uns alle, das dieser Kelch an uns vorüber geht.

Für den Sportverein SW Sende
Lars Pankoke

Jahreshauptversammlung 2020

Ehrungen 2020

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung gab es wieder zahlreiche Ehrungen, sowie die Wahl zum Sender des Jahres.

 

Für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Markus Brinktrine, Matthis Enskat, Björn Fleiter, Walter Fleiter, Lennart Hermstein, Kay Nixdorf, Klaus Sielemann, Sven Stemper und Marc Wagner geehrt.

Dieter Brei ist bereits seit 60 Jahren Mitglied beim SW Sende und wurde für seine Vereinstreue geehrt. Die Fußballkarriere von Dieter begann in unseren Schwarz-Weißen Trikots als Senior in der Kreisliga A. Später wechselte Dieter zu Arminia Bielefeld und Fortuna Düsseldorf in die Bundesliga. Mit Düsseldorf erlebte er den Höhepunkt seiner Karriere beim Finale im Europapokal der Pokalsieger gegen den FC Barcelona. Aufgrund einer schwerwiegenden Knieverletzung relativ früh in diesem Spiel musste Dieter allerdings seine aktive Laufbahn beenden und startete seine Trainerkarriere. In all dieser Zeit hat Dieter seine Wurzeln nie vergessen und ist bis heute Mitglied im Kultclub der Stadt!

Ebenfalls für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurde Alfred Pollmeier geehrt.

Als Gründungsmitglieder sind Karl Heinz und Bruno Dreisewerd mittlerweile 65 Jahre in unserem Verein Mitglied - beide wurden für diese lange Vereinstreue ebenfalls geehrt.

 

In den Abteilungen wurden die folgenden Personen ausgezeichnet:

In der Abteilung Laufspaß ist Josef Schyra zum Sportler des Jahres und Stefanie Frenzel zur Sportlerin des Jahres gewählt worden. Sternchen des Jahres wurde Eva Hassenewert.
Ringer des Jahres wurde Nico Beyer.

Zum Fußballer des Jahres wurde Ralf Engelmann gewählt.

In der Fußball-Jugendabteilung wurde Björn Fleiter der Trainer des Jahres und Fynn Mahne Jugendspieler des Jahres.

Als Sender des Jahres wurde anlässlich des 10-jährigen Jubiläums vom Sternchenlauf im vergangenen Jahr das Team vom Sternchenlauf geehrt. Der Sternchenlauf ist mittlerweile zu einer festen Größe in unserem Verein geworden und eine überaus anerkannte Laufveranstaltung in OWL geworden.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Geehrten!

Vorstandswahlen 2020

Bereits vor zwei Jahren kündigte der geschäftsführende Vorstand an, dass dies die letzte Amtsperiode für Lars Pankoke, Jens Wiesenhöfer und Karin Günther sein wird. Somit war bereits im Vorfeld der diesjährigen Jahreshauptversammlung ein interessanter Verlauf zu erwarten.

Da aus der Versammlung kein Nachfolger vorgeschlagen wurde und Lars unseren Verein nicht kopf- und führungslos im Regen stehen lassen möchte, hat sich Lars bereit erklärt den Verein die nächsten zwei Jahre als 1. Vorsitzender zu führen. Dies geht einher mit der deutlichen Aussage, dass dann (unabhängig einer Nachfolge oder nicht) in zwei Jahren definitiv Schluss ist für Lars. Weiterhin unterstützt wird Lars von Jens Wiesenhöfer, der die letzte Amtsperiode als Geschäftsführer nun gemeinsam mit Lars macht. Erfreulicher Weise haben sich für die Posten des zweiten Vorsitzenden und des Schriftführers zwei neue Personen gefunden. So wurde Ingo Klotmann als zweiter Vorsitzender gewählt und übernimmt damit das Amt von Karin Günther. Neuer Schriftführer ist Sven Steffen, der das Amt von Lennart Hermstein übernimmt. Ingo und Sven werden nun in die Aufgaben des Vorstandes eingearbeitet und unterstützen Lars und Jens in ihrer Arbeit.

Hermann Pankoke wurde als Sozialwart wiedergewählt und Rita Schwede wurde für das Mitgliederwesen in den Vorstand gewählt.

Besonders positiv ist es, dass für das Team der Beisitzer einige neue Leute gefunden werden konnten, die den Vorstand durch eine klare Abgrenzung der Aufgabenbereiche einiges an Arbeit abnehmen können. Als Beisitzer gewählt wurden:

 

  • Kim Müller
  • Jens Altemeier
  • Stefan Vogt
  • Sebastian Scheffler
  • Kay Puzicha
  • Marco Fuhrmann
  • Frank Diekmannshemke
  • Besim Mazhiqi
  • Lennart Hermstein
  • Sven Stemper
  • Axel Gerdes

In diesem großen Team werden die Aufgaben Mitgliederwesen, Infrastruktur, Kiosk/Verkauf, Öffentlichkeitsarbeit, Sponsoring und vieles mehr aufgeteilt, um die Arbeit auf mehreren Schultern zu verteilen.

Auch wenn sich niemand Neues für die Position des ersten Vorsitzenden hat finden lassen, so freuen wir uns nun, mit diesem großen und sehr kompetenten Team die Zukunft unseres Vereins weiter zu gestalten!

Jahreshauptversammlung der Jugendabteilung

Am gestrigen Donnerstag fand die Jahreshauptversammlung der Jugendabteilung statt. In der Jugendabteilung standen in diesem Jahr auch die Wahlen an.
Da Sven Stemper (Jugendleiter) und Axel Otto (Jugendgeschäftsführer) bereits vor zwei Jahren angekündigt haben, dass dies nach langähriger, intensiver Vorstandarbeit in der Jugendabteilung (10 Jahre bei Sven und 6 Jahre bei Axel) ihre letzte Amtsperiode sein wird.

Somit mussten neue Verantwortliche für den Jugendbereich finden und das Team für die Jugendabteilung neu aufgestellt werden. In der JHV wurden Florian Krieg und Garrit Kniepkamp als gleichberechtigte Doppelspitze für die Ämter des Jugendleiters und des Jugendgeschäftsführers gewählt. Weiterhin wurde Björn Fleiter als Jugendobmann wiedergewählt. Komplettiert wird das Team des Jugendvorstandes durch die Beisitzerinnen Lena Justus und Liv Andresen sowie die Beisitzer Marco Fuhrmann, Holger Franke, Michael Harting, Axel Otto, Marcel Pahl, Reinhard Sczcpanski und Sven Stemper.

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Sven und Axel für euren langjährigen Einsatz in der Jugendabteilung! ⚽️💪⚫️⚪️

Zum Jugendspieler des Jahres wurde Fynn Mahne gewählt und Jugendtrainer des Jahres ist Björn Fleiter.

#hejaSWS
#Jugend

📸 Besim Mazhiqi